Live-Reviews

Saxon, Rawhead Rexx

06.11.2001, LKA - Longhorn, Stuttgart

Die schlechte Nachricht gleich vorweg, von diesem Konzert gibt es leider keine Bilder, da ich meine Fotokamera vergessen hatte, sorry! Aber Saxon wird ja wohl jeder kennen. Mit einem Konzertbesuch bei Saxon kann man eigentlich nie was falsch machen, ich habe jedenfalls noch nie gehört, daß die Altrocker irgendwen live enttäuscht hätten. So auch an diesem Abend nicht. Das LKA war, überraschend für einen Dienstag, proppevoll.

Vor Saxon kamen jedoch zunächst Rawhead Rexx. Auf Platte finde ich die Band ja eher nichtssagend, aber live hinterließen sie einen guten Eindruck. Sie machten das beste aus der Situation, daß wohl kaum jemand mit ihrem Songmaterial vertraut war und zeigten sich spielfreudig, vor allem der Drummer machte dabei positiv auf sich aufmerksam. Einzig bei der Black Sabbath Coverversion von Heaven And Hell offenbarten sich die eher bescheidenen Sangeskünste des sonst sehr agilen Frontmanns.

Nach kurzer Umbaupause war es dann soweit und es begann eine denkwürdige Show, die gut zwei Stunden dauern sollte, wer sonst spielt eigentlich heutzutage noch so lange? Eben, kaum jemand!
Biff und Co. rockten was das Zeug hielt, jüngere Bands sollten sich eine Scheibe von dem Elan der alten Herren abschneiden, neben Frontmann Biff, sorgte vor allem Basser Nibbs für ordentlich Action auf der Bühne. Auch die Playlist, die stellenweise sehr spontan wirkte, (Biff zerriß nach einigen Songs die Setlist!) ließ keine Wünsche offen. Die Lightshow wirkte nicht überladen, sondern gut strukturiert (besonders bei Court Of The Crimson King) und der Sound war auch sehr okay.
Das Publikum ging fantastisch mit, es wundert mich immer wieder wie generationsübergreifend das Saxon Publikum ist. Nach einer schweißtreibenden Show gingen wohl alle Konzertbesucher zufrieden nach Hause. Jeder der nicht da war hat echt was verpaßt und wenn Saxon mal bei euch in der Nähe spielen, solltet ihr auf jeden Fall da sein, es lohnt sich, versprochen!

 Setlist:
  1. Killing Ground
  2. 747 - Strangers In The Night
  3. Dogs Of War
  4. Backs To The Wall
  5. Court Of The Crimson King
  6. Dallas 1 P.M.
  7. Coming Home
  8. Broken Heroes
  9. 20.000 ft.
  10. The Eagle Has Landed
  11. Dragon's Lair
  12. Solid Ball Of Rock
  13. Conquistadore/Drum Solo/Heavy Metal Thunder
  14. Rock Is Our Life
  15. Strong Arm Of The Law


  16. And The Bands Played On
  17. Denim And Leather
  18. Crusader
  19. Wheels Of Steel
  20. Princess Of The Night
  21. Forever Free
  22. Motorcycle Man
Lars

weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Rawhead Rexx - Diary In Black
CD-Review: Saxon - The Inner Sanctum
CD-Review: Saxon - Lionheart
DVD-Review: Saxon - The Saxon Chronicles
CD-Review: Saxon - Heavy Metal Thunder

Live-Reviews:

17.04.2003: Doro, Rawhead Rexx, Judge For Yourself (Ziegenhain, Kulturhalle)
04.08.2007 bis 06.08.2007: 18. Wacken Open Air (Wacken)
20.07.2006 bis 22.07.2006: Earthshaker Festival (Rieden)
24.06.2005 bis 25.06.2005: Bang Your Head-Festival (Balingen)
05.08.2004 bis 07.08.2004: 15. Wacken Open Air (Wacken)
31.07.2003 bis 02.08.2003: 14. Wacken Open Air (Wacken)
07.04.2003: Saxon, Evidence One (Kassel, Musiktheater)
02.08.2001 bis 04.08.2001: Wacken Open Air 2001 (Wacken)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den Live Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Partner
Alive
Bad Land Records
Relapse Records
SPV
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews