Interviews

Grave (02.03.2005)

Ich würde sagen, wir sind vom Gefühl her noch in den Neunzigern

Hallo, bitte sag uns erstmal, wer du bist und was du gerade machst (natürlich bevor du dieses Interview schreibst)!

Jonas Torndal, ich spiele Gitarre bei Grave und arbeite gerade meine Mails ab.

Inzwischen gibt es neun Alben von Grave. Wie würdest du die Entwicklung von »Into The Grave« bis zu »Fiendish Regression« beschreiben (Musik und Lyrics)?

Seit der Veröffentlichung von unserem ersten Album gab es eine Menge Trends in der Musik, das fing so in den späten Achzigern an und du kannst es nicht vermeiden, von einigen beeinflusst zu werden. Es sind fast 18 Jahre vergangen, seitdem die Band gegründet wurde und wir haben uns über die Zeit so verändert, dass wir heute die Band sind, die ihr kennt.
Die Line-up Wechsel haben natürlich auch Auswirkungen auf die Musik. Ich würde sagen, wir sind vom Gefühl her noch in den Neunzigern, denn Grave ist eine old-school Death Metal Band und wir werden weiter old-school Sachen machen, weil wir das einfach mögen. Die Songs sind melodischer geworden und wir konzentrieren uns nicht mehr nur noch auf schnelle Songs, sondern sind etwas langsamer geworden. Vielleicht tun wir das, weil wir alt sind, ich weiß auch nicht. Wir wissen nicht, wie das nächste Album klingen wird und ihr werdet es auch nicht wissen.

Welches Album würdest du jemandem empfehlen, der Grave noch nie gehört hat?

Ich würde das letzte Album empfehlen, weil es ein Mix aus den alten und neuen Grave ist, sowohl schnell als auch langsam mit einem zeitgemäßem Sound. Wer dieses Album mag, wird definitiv auch die alten Sachen mögen.

Warum habt ihr euren Bandnamen von »Corpse« in »Grave« geändert?

Wir haben den alten Bassisten rausgeschmissen und hatten ein Konzert anstehen, also haben wir den Namen vor dem Konzert geändert. Der Anfang einer neuen Ära sozusagen.

Was war euer bestes Konzert (oder Tour) bis jetzt?

Ich kann da nur für mich selber sprechen, aber die erste US-Tour von 1992 war wirklich der Hammer: Das erste Mal in den USA und wirklich gute Reaktionen bei den Shows. Wir haben viele der US-Bands getroffen und einige von unseren »Helden«.

Wer hat die Cover entworfen auf den Alben »Into The Grave« und »You'll Never See ...«?

Axel, ein Typ, der für Century Media gearbeitet hat. Er hat damals für fast alle Century Media Bands gearbeitet, z.B. auch für Morgoth.

Was hast du für Lieblingsbands? (ich meine nicht deine musikalischen Einflüsse, sondern einfach nur deine Lieblingsbands)

Slayer, Black Sabbath, Celtic Frost, Trouble, Merciful Fate, Saint Vitus, Morbid Angel und Judas Priest. Ich könnte noch stundenlang weiter aufzählen ... Aber es gibt auch einige neue Sachen, die ich mag, wie z.B. Divine Empire, Goat Whore, Carnal Forge, SYL, um nur einige zu nennen. Natürlich gibt es noch mehr Bands, die mir aber gerade nicht einfallen.

Könnt ihr von eurer Musik leben oder habt ihr auch noch andere Jobs?

Es könnte gehen, wenn wir acht Monate im Jahr auf Tour gehen wollten. Aber das kommt für mich nicht in Frage. Wir haben alle normale Jobs, es könnte gut laufen, wenn wir im Lotto gewinnen würden.

Neben den alten schwedischen Death Metal Bands wie Grave oder Dismember gibt es inzwischen auch neue Bands, die diese Musik spielen, wie z.B. Bloodride aus Gotland. Kennst du die?

Nein, ich hab' zwar letzten Sommer einige neue Bands in Gotland gesehen, aber ich war zu besoffen und kann mich nicht mehr an alles erinnern. An wen ich mich erinnere, sind Ravaged, eine wirklich gute Band, von denen ich bereits das Demo gehört habe. They really kick ass!

Welche Hobbies hast du noch außer der Musik?

Ich schleuder mir ganz gern mal einen, außerdem fahre ich meinen 2-Takt Saab, gehe auf Konzerte und besaufe mich.

Was fährst du für ein Auto?

Einen Audi A6 Avant und Saab 96 Zweitakter (Baujahr 60).

Vielen Dank! Und sieh' dir mal unsere Website an!

Monika

weitere Links
CD-Reviews:

CD-Review: Grave - Back From The Grave
CD-Review: Grave - As Rapture Comes

Live-Reviews:

08.06.2006 bis 10.06.2006: Swedenrock Festival ((S) Sölvesborg)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
Suchen
In den Interviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Partner
Remission Records
Relapse Records
Armageddon Music
AFM-Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews