Interviews

Iced Earth (21.05.2001)

Kein Fan wird von der neuen Scheibe enttäuscht sein

Am 21.05. hatte ich die Gelegenheit mit Matthew Barlow, seines Zeichens Sänger von Iced Earth, ein Telefoninterview zu machen um ihm einige Neuigkeiten bezüglich der neuen CD Horroshow zu entlocken. Here we go...

Hallo Matthew! Schön von Dir zu hören, wie geht es Dir?

Hi Lars! Ja, mir geht's sehr gut.

Steigen wir doch gleich mit der ersten Frage ein. Bitte erzähl doch zuerst mal etwas zur neuen Platte Horrorshow.

Nun, musikalisch ist es insgesamt mehr Uptempo geworden als noch die letzte Studioscheibe. Generell sind die Songs auf der neuen Scheibe sehr heavy, dunkel und schnell. Das paßt halt gut zu dem textlichen Konzept das hinter Horrorshow steht. Wir wollten schon lange ein Album über diese ganzen Horrorgestalten machen, das fasziniert uns auch privat. Allerdings ist es schon ein typisches Iced Earth Album geworden, keiner unserer Fans wird von dieser Scheibe enttäuscht sein. Es geht ein wenig zurück in Richtung Burnt Offerings was die Atmosphäre angeht.

Es gibt auch neue Details im Sound der Band zu entdecken, so benutzt ihr im Song Wolf Vocaleffekte und Du singst ein Duett mit einer Sängerin in einem anderen Song.

Richtig. In diesem Song geht es thematisch um das Phantom der Oper, da machte eine Sängerin einfach Sinn. Das war eine coole Erfahrung für mich, sowas hatte ich vorher noch nie gemacht. Wir wollten so auch die Frauenrollen die es im Horrorgenre gibt unterstreichen z.B. spielt ja auch in der Story von Dracula eine Frau die entscheidende Rolle. Es paßt sehr gut zur Storyline des Songs.

Werdet ihr den Song auch live spielen?

Hmm, das wird recht schwer umzusetzen sein. Also eher nicht, eventuell spielen wir ihn mal für eine spezielle Gelegenheit aber sonst ist es schwer extra für einen Song eine Sängerin mit auf Tour zu nehmen, Tourbusse sind auch sehr beengt.

Ein anderes Thema. Wie sieht eigentlich das momentane Line-up von Iced Earth aus? Ich habe gehört Steve Di Georgio sei ausgestiegen?

Ja, definitiv! Er hat seinen Teil der Abmachung nicht eingehalten. Es war abgemacht, daß er die Platte einspielt und dann mit auf Tour geht. Nach den Aufnahmen wollte er die Tour dann nicht mehr machen. Wir haben unseren alten Bassisten James MacDonoghue zurückgeholt. Er hat uns gefragt ob er den Posten wiederhaben könnte. Wir haben das dann ausdiskutiert und geben ihm nochmals eine Chance bei Iced Earth.
Ansonsten ist das Line-up das gleiche wie auf der neuen CD. Larry Tarnowski, Richard Christie, Jon Schaffer und meine Wenigkeit.

Gibt es schon konkrete Tourpläne?

Ja die gibt's schon. Im August werden wir eine Headlinertour durch die USA machen und im September geht es dann rüber zu euch nach Europa. Aber Details, wie genaue Auftrittsorte oder Supportbands kann ich dir noch nicht sagen.
Festivals werden wir dieses Jahr wohl nicht spielen, es gibt dafür zwar immer eine theoretische Möglichkeit, aber es ist nicht sehr wahrscheinlich.

Was mich interessieren würde, welchen Status haben Iced Earth eigentlich in den USA?

Es sieht so aus das wir in einigen Teilen der USA deutlich besser verkaufen als in anderen. Allerdings sind wir dort noch nicht so groß wie in Europa, da uns in den USA die Unterstützung der Medien fehlt. Ohne Medienunterstützung wirst du nichts in den USA.
Gegenüber früher ist es aber schon etwas besser geworden, wir verkaufen mit jedem Album ein wenig mehr, was auch stark an den Touren liegt die wir dort schon gemacht haben. Was uns sehr helfen würde dort, was wir auch gerne machen würden, wäre eine richtig große Band supporten um auch andere Leute zu erreichen, die noch nie etwas von uns gehört haben.
Vielleicht klappt das ja mal. Wenn nicht dann machen wir weiter unsere eigenen Headlinertouren, wir wollen unsere Fans nicht enttäuschen und touren deshalb auch sehr oft um allen die Möglichkeit zu geben uns zu sehen, auch wenn es nur 100 Leute am Abend sind, so geben wir doch alles!

Was tust du eigentlich um deine Stimme während einer Tour immer in Hochform zu halten?

Die Sache ist die, das die Stimme wie ein Instrument behandelt werden muß. Man muß sie erst richtig in Form bringen. Bei mir ist es so das die Stimme für gewöhnlich während einer Tour immer besser wird. Wie auch die gesamte Band immer tighter im Zusammenspiel wird.
Nach einem Monat Tour habe ich meine Stimme dann in Höchstform wenn nichts unvorhergesehenes passiert wie eine Erkältung oder sowas. Ich trainiere meine Stimme auch ständig, deshalb bin ich auch fit wenn eine Tour ansteht. Ich freue mich jedenfalls immer über lange Touren, so drei, vier Monate on the road. So sind wir als Band immer in der richtigen Verfassung.

Nimmst du Gesangsunterricht?

Ja das tue ich. Es hilft mir sehr gut meine Stimme immer weiter zu verbessern. Ich bekomme dadurch auch Anregungen und konstruktive Kritik wie ich etwas noch besser machen kann. Es ist für mich wichtig diesen Unterricht regelmäßig zu nehmen. Man lernt eine Menge unterschiedlicher Dinge mit seiner Stimme zu tun.

Ich finde du hast dich deutlich verbessert, von einem Thrash Metal beeinflußten Sänger hin zu einem mehr klassischen H.M. Sänger.

Danke! Das verstehe ich als Kompliment. Es war auch meine Absicht mich in diese Richtung zu entwickeln.

Wie denkst du über die Zukunft der Band? Seit ihr auf dem Weg zu einer Major Band? Was für Ziele hast du?

Ziele, außer absoluter Weltherrschaft? (lacht) Platin in den USA wäre nicht schlecht! (lacht noch mehr). Nein, im Ernst wir wollen uns natürlich soweit entwickeln wie es geht. Man muß jedoch abwarten was die Zukunft bringt.
Man sollte nicht zu schnell versuchen zu viel zu erreichen. Lieber etwas langsamer aber dafür sicherer! Klar ist es so, daß man davon träumt seine Rechnungen mit Hilfe seiner Musik bezahlen zu können.

Heißt das ihr könnt momentan nicht von eurer Musik leben?

Nein, leider noch nicht aber hoffentlich irgendwann.

Kommen wir zu den drei Met@llic Fragen. Welches Auto fährst du?

Einen Chevy Surburban. Typisch amerikanisch.

Deine 3 Lieblingsplatten zur Zeit?

Von Sentenced - Crimson, sonst höre ich viel altes Metal Zeugs. Klassiker halt, Maiden, Priest, Sabbath und Kiss. An denen kann ich mich nicht satthören.

Und wie bist du zur H.M. Szene gekommen?

Dafür kann ich meinem großen Bruder ewig dankbar sein. Er hat angefangen Metal zu hören und wie das nun mal so ist wollte ich ihm nacheifern und hörte auch seine Platten AC/DC und so. Das ist dann mit der Zeit immer härter geworden Wasp, Maiden, die Richtung.

Kommen wir zur letzten Frage. Würdest du mir bitte den perfekten Tag für dich beschreiben.

Ein perfekter Tag? Uhhh, laß mich überlegen, chillen ja das wär's! Nichts tun, chillen, auf dem Sofa liegen und Sci-Fi Horrorfilme gucken, das wäre ein perfekter Tag für mich.

Ja, dann danke ich dir für das Interview Matthew.

Alles klar, paßt auf euch auf. Wir sehen uns dann auf der Tour im September. Bis dann!

Lars

weitere Links
CD-Reviews:

CD-Review: Iced Earth - Tribute To The Gods
CD-Review: Iced Earth - The Glorious Burden

Live-Reviews:

09.05.2008 bis 11.05.2008: Rock Hard Festival (Gelsenkirchen, Amphietheater)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
Suchen
In den Interviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Partner
Maintain Records
Thundering Records
Alive
AFM-Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews