Interviews

Sodom (04.08.2007)

WOA Pressekonferenz

Anläßlich der Pressekonferenz in Wacken (meiner ersten übrigens), ließ ich es mir nicht nehmen, Tom Angelripper und Atomic Steiff, (der als Gast am sahnigen Sodom-Auftritt des Wacken-Donnerstags auf der Night To Remember teilnahm), einige Fragen zu stellen.
Sodom-Bandleader Tom Angelripper erwies sich als erwartet sympathischer Gegenüber, der (noch bestens vom RockHard-Festival in Erinnerung) alle Fragen locker beantwortete.

Toschi: Hallo Tom. Könntest Du dir vorstellen, dass Sodom mal einen Song gemeinsam mit Peter Steele von Type O Negative aufnehmen?

Tom: (schüttelt den Kopf). Der ist mir viel zu groß. Pete Steele ist ein Ausnahmemusiker. Type O Negative ist nicht so mein Ding. (Anm des Interviewers: Das kann ich mittlerweile spätestens nach dem katastrophalen Type O Negative-Gig in Wacken nachvollziehen). Ich bin ja selbst ein alter Carnivore Fan. Deren Scheiben sind mir wesentlich lieber.

Toschi: Oldshool verpflichtet?

Tom: (nickt) Ja! Definitiv!

Toschi: Darin stimme ich vollkommen mit dir überein. Danke!

Tom lächelt und nickt noch einmal. Der Interviewer nimmt zunächst auf der Bank Platz, während andere Kollegen nun ebenfalls die Möglichkeit bekommen, ihre Fragen stellen.

Von welchen Bands seid ihr beeinflusst, und was sind eure Vorbilder?

Tom: Ilse Werner ... Kennt ihr nicht? Lächelt zufrieden. Nee ... jetzt mal im Ernst: Meine ältere Schwester hat mich durch Bands der Glam-Ära wie T-Rex, The Sweet usw. auf den Geschmack gebracht. Alte Motörhead und Venom haben mich in der Jugend sehr beeinflusst, die höre ich immer noch gern. Ich mache in erster Linie Musik für mich selbst und nicht ausschließlich der Kohle wegen. Mir geht es vor allem um den Spaß dabei. Sicher ist es schön, wenn man Erfolg hat, doch sollte das Geld dabei immer an zweiter Stelle stehen.

Toschi: Was hältst Du von W.O.A.-Souvenirs wie Gummistiefel, Ring und Toaster?

Tom: Gummistiefel machen schon viel Sinn. Wir hatten ja auch in der Vergangenheit des öfteren schlechtes Wetter in Wacken, womit fast immer zu rechnen ist und standen auch selbst schon mal richtig knietief in der Scheiße. Kein Witz! Von daher (nickt und grinst) machen die Gummistiefel durchaus Sinn. (Zu letzteren beiden äußert er sich nicht, kann sich allerdings ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen, womit die Antwort klar sein dürfte ...)

Toschi: Ich denke ihr könnt mit dem Auftritt am Donnerstag wirklich mehr als zufrieden sein. Gratulation zu dieser feinen Leistung, das war ein Klasse-Auftritt in Wacken anlässlich der Night To Remember. Damit habt ihr nach jahrelanger, harter Arbeit endlich Wacken-Geschichte geschrieben und seid spätestens jetzt in die Annalen des Festivals eingegangen. Nach immerhin fünfundzwanzig Jahren haben Sodom es sich wirklich verdient. Liege ich mit dieser Einschätzung richtig?

Tom: Eigentlich schon. Ob das allerdings in den Köpfen der Leute hängen bleibt, ist fraglich. Nun ja, man wird sehen ... Schlecht war der Auftritt wirklich nicht. Das ist immerhin etwas.

Anschließend macht Tom noch schnell einige Fanfotos mit diversen Leutchens um nach getaner Arbeit den Pressebereich verlassend, selbst ein wenig auf die Rolle zu gehen.
Danach wenden wir und schnell Ex-Sodom-Drummer Atomic Steif zu, der gerade noch einige Autogramme gibt, weil die Zeit drängt, um ihm folgende Frage zu stellen, ehe der Ex-Sodom-Stöckchenschwinger den Pressebereich in Richtung Ausgang verlässt.
Ex Sodom-Klampfer Andi Brings habe ich nicht mehr für's Interview bekommen, da er nach kurzer Autogrammsession schnell die Fliege machend, Richtung Ausgang verschwand.

Toschi: Sag mal, Steiff, wie kommst Du eigentlich zu diesem ausgefallenen Namen? Ich meine, der klingt ja schon etwas seltsam.

Atomic Steiff (grinst): Lange Geschichte. Das hängt mit einem bekannten Plüschtier zusammen, mehr sag ich dazu nicht.

Dieses Interview mit Tom Angelripper (Sodom) und Atomic Steiff (Ex-Sodom-) wurde anlässlich der Pressekonferenz in Wacken geführt.

Toschi

weitere Links
CD-Reviews:

CD-Review: Sodom - One Night In Bangkok
CD-Review: Sodom - Sodom

Live-Reviews:

02.06.2006 bis 04.06.2006: Rockhard-Festival (Gelsenkirchen, Amphietheater)
19.08.2004 bis 21.08.2004: Summer Breeze 2004 (Abtsgmünd)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
Suchen
In den Interviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Partner
SPV
Armageddon Music
Sound Riot Records
Relapse Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews