Interviews

Maroon (22.03.2006)

man sollte sich schon gut verstehen, sonst können vier oder sechs Wochen Tour ganz schnell zu Zerreissprobe werden

Maroon

Hi, ich bin Monika vom Online Magazine www.metallic-zine.de. Ich würde gerne ein Interview der anderen Art mit Euch machen, ich hoffe das geht in Ordnung!
Wie ist eure Scheibe bis jetzt angekommen, wisst Ihr darüber schon was, oder macht die Plattenfirma noch ein Geheimnis daraus?

Nein, wir wissen schon, dass bis jetzt alles so läuft wie wir uns das erhofft haben und wir merken es ja selber, es kommen eine Menge Leute oder schreiben Mails und sagen wie sehr ihnen die Platte gefällt. Danke!

Ihr wart ja vor kurzem erst auf Tour mit Obituary und Samael, wie ist die Tour so gelaufen (eine Freundin und ich wir waren auch auf einem Gig und zwar in Glauchau, coole Show)?

Ja, war einfach die beste Tour, die wir seit langem hatten, alle waren sehr nett zu uns und die Shows waren der Hammer. Am Anfang hatten wir ein bisschen Angst vor einer Death Metal Tour, aber dann hat sich gezeigt, dass wir sehr sehr gut dort hingepasst haben. Es ist natürlich immer eine sehr schöne Sache mit seinen Helden auf Tour gehen zu können und dann gleich noch zwei von denen, also hatten wir schon sehr viel Respekt am Anfang, aber nach zwei Tagen war man sich vertraut und die ersten Freundschaften wurden geschlossen.
Nach ein paar Tagen war es so als kannte man sich schon das halbe Leben und es wurde entspannter für uns, als dann auch noch alle Shows für uns so gut liefen, waren wir mehr als glücklich. Glauchau war echt die beste deutsche Show und wir hatten eine Menge Spass dort!

Wie ist das Leben so auf Tour? Ihr seit ja nun noch recht jung, wie ist das mit so alten Hasen wie den beiden Bands auf Tour zu sein?

Also danke erstmal für das Lob, aber bin schon 31 und also nicht mehr ganz so jung. Aber selbst der Rest der Band ist zwar »erst« um die 25 aber wir haben schon eine Menge Erfahrungen in Sachen Touren sammeln dürfen, wir spielen ja rum um die Uhr und haben schon mit so vielen verschiedenen Bands getourt und da kann man sagen, dass wir »alte« Hasen sind.
Im Vergleich zu Obituary oder Samael ist das natürlich gar nichts. Es hat alles super geklappt und beide unterstützten uns wo es nur ging. Wenn man mit solchen Bands unterwegs ist, ist alles wie ganz normales Arbeiten ohne großen Stress oder Ärger, sehr profesionell also. Ansonsten ist das Tourleben gar nicht so aufregend wie immer alle denken, fahren, essen, schlafen, lesen, spielen und WARTEN. Leider nichts mit 30 Groupies oder Mega Partys jeden Abend, was uns auch nicht ganz so wichtig ist. Wichtig ist immer Spass zu haben und keinen Stress im Bus zu haben; z.B. man sollte sich schon gut verstehen, sonst können vier oder sechs Wochen Tour ganz schnell zu Zerreissprobe werden.

Gibt es auf Tourneen auch mal Meinungsverschiedenheiten, oder klappt das alles reibungslos?

Ja klar hat man hier oder da mal eine Meinungsverschiedenheit oder auch einfach mal stressbedingte schlechte Laune, aber eigentlich hat man dann immer die Möglichkeit sich in sein Bett zu verkriechen oder wenn man schon am Club ist, einfach mal ne Runde spazieren oder, so wie ich es mache, eine Runde zu laufen. Reibungslos kann es nicht laufen, es sind immer so um die zwanzig Leute auf solch einer Tour und alle sind verschiedene Individuen und man muss den anderen respektieren wenn man selber so behandelt werden will. Aber wie gesagt, so wenig »Ärger« wie bei der OBI tour hatten wir lange nicht.

Habt Ihr noch einige Konzerte oder Festivals für diesen Sommer geplant?

Ja wir werden wie immer das ganze Jahr touren und auch verschiedene Festivals spielen, einfach immer auf unsere Seite www.maroonhate.com schauen und dort kann man alles sehen was so ansteht. Wir werden auch wieder nach Japan und Brasilien fliegen, werden die USA erobern, (hoffentlich) Korea und eine Südasien Tour ist geplant und wahrscheinlich noch eine Tour auf dem letzten Kontinent der uns noch fehlt, Australien. Am meisten freue ich mich aber jetzt erstmal auf zwei Shows in Moskau im Mai, Angst und Freude zugleich.

Nun noch ein paar Fragen, die wir gerne von jedem Musiker aus der Band beantwortet haben möchten um ein bisschen mehr über den Einzelnen zu erfahren (natürlich nur wenn das möglich ist und das ganze nach Möglichkeit nicht ganz so ernst nehmen)!
Welchen Beruf habt Ihr einmal erlernt?

Andre: Physiotherapeut

Nick: Elektriker

Tom: studiert noch Geschichte und Soziologie

Sebastian: Kfz Mechaniker

Riechtor: studiert noch Kommunikationselektronik

Was für ein Auto fährst du und warum?

Andre: BMW Kombi, war recht günstig und trotzdem neu

Nick: VW Polo, klein wie der Nick es mag

Tom : MITZUBISCHIE, keine Ahnung warum, sparsam

Sebastian: Opel Astra Kombi, weil groß und doch billig

Riechtor: Ford Fiesta, klein sparsam und geschenkt

Welche CD wirst Du Dir als nächstes kaufen, die sonst niemand hat?

Andre: Orplid-Satyrs Tod, neue Darkthrone, neue Morrissey

Nick: neue Darkthrone oder neue Satyricon oder beide

Tom: neue Morrissey und sonst nichts!

Sebastian: der muss sparen

Riechtor: »neuste« CD ist von 1995, wenn Sodom fertig ist, dann die.

Wie lautet/n dein/e Kosenamen?

Andre: Großmeister, Gott, Sexguru, Metano

Nick: Nick The Stick, Koma-Man

Tom: Tomchen, Hate-tor

Sebastian: Grundel, Testos-Teronie

Riechtor: Riechtor, Dr. Nano

Was machst Du, wenn Du gelangweilt bist?

Andre: Interviews

Nick: schlafen

Tom: ist verheiratet und hat eine kleine Tochter also keine Langeweile

Sebastian: hat auch eine Tochter und noch einen Job nebenbei

Riechtor: Git spielen und Mastersystem spielen

Schüchtern oder ein Haudegen?

Alle Haudegen natürlich, ok Tom und Sebastian dürfen nicht, aber der Rest ist kaum unter Kontrolle zu bekommen

Wenn Du ein Buntstift wärst, welche Farbe wärst Du?

Andre: braun oder schwarz

Nick: schwarz

Tom: grün

Riechtor: lila

Sebastian: weiss oder schwarz

Wie stellst Du Dir die/den perfekte/n Nacht/Tag vor?

Andre: Tag/essen, Natur, 20km laufen, Sex, Winter, Musik, Wald, meine Ruhe, Maroon
Nacht/schlafen, lesen, Sex, Musik, Fotos machen

Nick: Tag/schlafen, Schlagzeug verdreschen, Wald, Musik
Nacht/schlafen, schlafen, schlafen, Tee trinken, TV, Musik, Frauen

Tom: Tag/ Lotta(sein kind), Frau, Maroon, spazierengehen, Natur, Morrissey, essen
Nacht/Lotta, Frau, schlafen, Musik, lesen

Sebastian: Tag/essen, arbeiten, Tochter, Freundin, Git spielen, abhängen
Nacht/schlafen, Sex, Musik, Partys

Riechtor: Tag/Metallica, laufen, Natur, PC-Spiele aus den 80er Jahren
Nacht/schlafen, Metallica, Sex, Sex, Sex, lesen, essen, Git spielen

Was wünschst Du Dir für die Zukunft?

Es ist wichtig, sich als Mensch weiter zu entwickeln, sein Bewusstsein weiter zu steigern, nie zufrieden zu sein und Maroon auf die nächste Stufe zu heben. Viel Touren und ich will mal ne Familie, bin ja nicht mehr der Jüngste.

Danke für das Inti ...

Danke auch Dir war mal was anderes!!!

Monika

weitere Links
CD-Reviews:

CD-Review: Maroon - When Worlds Collide

Live-Reviews:

07.08.2008 bis 09.08.2008: Party San Open Air (Bad Berka)
16.08.2007 bis 18.08.2007: Summer Breeze 2007 (Dinkelsbühl)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
Suchen
In den Interviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Partner
Relapse Records
Earache
AFM-Records
Thundering Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews