Forum


Beitrag ansehen

Himmel-Open-Air(26.08.2002)

Gesendet von Karsten


FAZIT zum 1. Himmel Open Air in Schauenburg/Hoof bei Kassel

Das Wetter war super, der Sound war sehr gut, die Werbung in Form von Plakaten, Flyern, Online-Präsentation und Anzeigen war massig vorhanden, das Gelände gemütlich, die Stimmung friedlich. Beste Voraussetzungen also für ein solches Metal Open Air Festival, wie uns die vertretenen Bands und Gäste letztendlich mit ihrer Begeisterung bestätigten. Denn allen Anwesenden hat es sehr gut gefallen!!!

Mit dem Festival wollten wir ein Experiment für die Metal-Szene in Nordhessen durchführen, welches leider ziemlich in die Hose ging. Wenn Bands wie Agathodaimon, Lacrima Christi, Atargatis usw. nicht mehr als 100 zahlende Gäste ziehen und dafür Festivals wie das WOA, WFF usw. bei überhöhten Preisen und versifften Dixies aus allen Nähten platzen und man sich groß darüber beschwert, läuft etwas falsch. Wenn dann noch Leute am Eingang unseres Open Airs versuchen zu handeln und wegen dem „überhöhten“ Preis (10 Euro für 9 Bands!!!) verschwinden, müssen wir uns als Veranstalter fragen, ob Nordhessen ein solches Festival überhaupt verdient hat... Wie kann es angehen, das Metal-Fans teilweise aus über 400km Entfernung zum Himmel Open Air angereist kommen, aber die hiesige „Szene“ es nicht für nötig hält sich dorthin zu begeben, obwohl diese einen recht kurzen Anfahrtsweg hätte?! Außerdem grenzt es schon an Ignoranz unseres Festivals, daß sich die Musiker- und Schreiber-Szene im Raum Kassel nahezu komplett ferngehalten hat.
Leute, ihr schneidet euch ins eigene Fleisch!!! Überlegt doch mal genau, im Raum Kassel gab es in den letzten 10 Jahren kaum eine große Metal-Veranstaltung und wir gingen davon aus, daß ein solcher Event vor Begeisterung und reger Teilnahme nur so platzen würde. Weit gefehlt! Der Underground muß sich selbst unterstützen und nicht darauf hoffen, daß es irgendwer schon machen wird, oder aus Mißgunst und Trägheit solch einer Veranstaltung fernbleiben. Verdammt nochmal, kapiert ihr das endlich?

Es ist fraglich ob es nächstes Jahr ein zweites Open Air geben wird, obwohl dies bei entsprechender Resonanz mit einem größeren Headliner so geplant war. Schade! „Vielen Dank“ an die „Metal-Szene“ Nordhessens (welche in diesem Sinne keine mehr ist) die lieber an sonnigen Samstagen in dunklen Diskotheken oder sonstwo hockt und sich dort über die Musik beklagt als sich die Sonne auf den Pelz brennen zu lassen und den ganzen Tag METAL zu hören... ein toller Zusammenhalt. Dieses Festival war eigentlich in erster Linie für Euch im Raum Kassel gedacht! (Und hübsche Frauen gab es auf diesem Festival mehr als genug!)
Das war mindestens die „Gelbe Karte“. Vielleicht bekommt ihr nächstes Jahr doch noch eine zweite Chance, aber dann kann es keine Ausreden etc. mehr geben!!! Ansonsten muß sich die „Szene“ im Raum Kassel selbst für tot erklären! Mausetot!

Großen Dank aber an alle anwesenden Besucher und besonders vielen Dank an alle die einen weiten Weg auf sich genommen haben. Wir freuen uns, daß es EUCH so gut gefallen hat!
DIE VERANSTALTER


Antworten:

27.08.2002   Live Bericht Himmel-Open-Air, Frank

 antworten      zurück 

Partner
Roadrunner Records
AFM-Records
Alive
Bad Land Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews