CD-Reviews

Ensiferum - Iron

(Spielzeit: 43 min./VÖ: 05.07.2004)
Ensiferum - Iron

Dass Finnland stark im Kommen ist, dürfte sich längst herumgesprochen haben. So werden auch Ensiferum in allerkürzester Zeit in der oberen Liga der nordöstlichen Elchtöterbrigaden ein gewaltiges Wörtchen mitzureden haben. Stark folkbeeinflusster Death Metal, manchmal auch mit deutlicher Power Metal Schlagseite in zehn Songs gegossen, dürfte vor allem Fans von Children Of Bodom, Norther oder manchem Amorphis Fan älterer Stunde sowie vielleicht dem gereiften Running Wild und Blind Guardian Fan, so sich dieser gesangstechnisch der härteren, kratzigen Schiene offen zeigt, gleichermaßen gefallen.
Iron wartet mit einem recht hohen Pathosfaktor auf, der zumindest bei mir manchmal an die Grenze zum Kitsch stößt. Dennoch keine Sorge: Ensiferum sind keine mittelalterlichen Spielleute, sondern stets und trotz allen Folk Einflüssen waschechte Metaller. So verhalf kein Geringerer als Studio Legende Flemming Rasmussen Iron zu einem waschechten, glockenklaren und zwingenden Metalsound, der die internationale Konkurrenz in die Schranken verweisen wird. Die Keyboards, und so was wird ja manchmal schon als negative Warnung verstanden, integrieren sich herrlich in das druckvolle Soundgewand, so dass nichts weiteres bleibt, als beide Daumen nach oben zu heben!
In 43 Minuten bietet euch der finnische Fünfer heroisch heldenhafte Stahlkunst, die der oben genannten Zielgruppe jeden Cent wert sein sollte. Ich finde das Cover zwar etwas übertrieben bunt und allzu klischeehaft wikingergeladen, dennoch kann ich dringendes Reinhören nur empfehlen! Mir persönlich gefällt da ein langsamerer Midtempotrack wie etwa Tale Of Revenge am Besten, da die Jungs hier ihre Stärken als melodische, gewandte Songwriter sehr gut ausspielen, eine echte Hymne ans Licht bringen und zum Schluss noch mal richtig Gas geben. Cool!

Dirk

 Tracklist:
  1. Ferrum Aeternum
  2. Iron
  3. Sword Chant
  4. Mourning Heart-Interlude
  5. Tale Of Revenge
  6. Lost In Despair
  7. Slayer Of Light
  8. Into Battle
  9. Lai Lai Hei
  10. Tears
Discographie:
1997 - Demo–97 (Demo)
1999 - Demo II (Demo)
1999 - Hero In A Dream (Demo)
2001 - Ensiferum - Spinefarm Records
2004 Review ansehen ... Iron - Spinefarm Records
2006 Review ansehen ... Dragonheads - Spinefarm Records (MCD)
2007 Review ansehen ... Victory Songs - Drakkar
weitere Infos:

Homepage www.ensiferum.com

Label: Spinefarm Records


weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Ensiferum - Dragonheads
CD-Review: Ensiferum - Victory Songs

Live-Reviews:

19.08.2004 bis 21.08.2004: Summer Breeze 2004 (Abtsgmünd)
13.05.2005 bis 15.05.2005: Rockhard Festival (Gelsenkirchen, Amphietheater)
26.08.2005 bis 27.08.2005: Up From The Ground (Gemünden, Mainwiesen)
20.07.2006 bis 22.07.2006: Earthshaker Festival (Rieden)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Firefield Records
Maintain Records
Alive
Armageddon Music
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews