CD-Reviews

Pretty Maids - Alive At Least

(Spielzeit: 72 min./VÖ: 12.05.2003)
Pretty Maids - Alive At Least

Zur Abwechslung mal wieder ein Livealbum. Das muss nicht zwangsläufig schlecht sein. Gerade bei einer ausgesprochenen Liveband wie den Pretty Maids. Die funktionieren ähnlich wie Saxon oder Kiss. Auf den regulären Alben befinden sich immer neben einigen Hits auch diverse Rohrkrepierer. Aber live sind sie einer der stärksten Bands überhaupt und spielen eigentlich nur Hits.
Auf Alive At Least, das auf der letzten Tour in Japan und Deutschland mitgeschnitten wurde, gibt es deshalb eigentlich auch nur Hits zu hören. Songs aus allen Schaffensphasen der Band. Frühwerke wie Shelly The Maid oder Cold Killer genauso wie Songs des legendären Future World Albums, eben den Titeltrack. Natürlich sind auch neuere Songs enthalten wie Natural High oder Virtual Brutality.
Es fällt auf, dass der Sound der Scheibe sehr authentisch klingt, sehr rau und roh, eben wirklich live. Das zeichnet meiner Meinung nach auch immer ein gutes Livealbum aus, es sollte ehrlich klingen, man hat bei Alive At Least jedenfalls immer das Gefühl mittendrin anstatt nur dabei zu sein, deshalb kann ich diesen neuesten Output der sympathischen Dänen ohne Einschränkung weiterempfehlen.
Alle die noch niemals bei einem Konzert der Pretty Maids waren sei angeraten, das auf der nächsten Tour zu ändern, denn nicht viele Bands können der Band in diesem Genre bühnentechnisch das Wasser reichen.

Lars

 Tracklist:
  1. Sin Decade
  2. Destination Paradise
  3. Tortured Spirit
  4. Wouldn't Miss You
  5. Nightmare In The Neighbourhood
  6. Natural High
  7. Virtual Brutality
  8. Queen Of Dreams
  9. Cold Killer
  10. Playing God
  11. Snakes In Eden
  12. Shelly The Maid
  13. Live Until It Hurts
  14. Futureworld
  15. Red Hot And Heavy
Discographie:
1983 - Pretty Maids
1984 - Red, Hot And Heavy
1987 - Future World
1990 - Jump The Gun
1991 - Sin-Decade
1992 - Off-Side
1993 - Stripped
1995 - Screamin' Live - Massacre Records
1995 - Scream - Massacre Records
1997 - Spooked - Massacre Records
1998 - The Best Of ... Back To Back - Massacre Records
1999 - Pretty Maids Shape Edition - Massacre Records
1999 - First Cuts ... And Then Some - Massacre Records
1999 - Anything Worth Doing Is Worth Overdoing - Massacre Records
2000 - Carpe Diem - Massacre Records
2002 Review ansehen ... Planet Panic - Massacre Records
2003 Review ansehen ... Alive At Least - XIIIBis Records
weitere Infos:

Homepage www.prettymaids.com

Label: XIIIBis Records


weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Pretty Maids - Planet Panic

Live-Reviews:

17.04.2002: Pretty Maids, Royal Hunt (Ludwigsburg Rockfabrik)
01.08.2002 bis 03.08.2002: Wacken Open Air 2002 (Wacken)
13.05.2005 bis 15.05.2005: Rockhard Festival (Gelsenkirchen, Amphietheater)
23.06.2006 bis 24.06.2006: Bang Your Head Festival (Balingen)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Bad Land Records
Firefield Records
Victory Records
Earache
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews