CD-Reviews

Das Scheit - So Far From God … So Close To You

(Spielzeit: 49 min./VÖ: 19.09.2008)
Das Scheit - So Far From God … So Close To You

Der totale Überraschungssieger des Monats heisst ganz sicherlich Das Scheit. Schade nur, dass ich die CD So Far From God … So Close To You so lange habe hier ungehört rumliegen lassen, weil mich das Layout kein Stück angesprochen hat.
Der deutsche Vierer legt hier bereits das vierte Album vor und veranlasst mich nun doch, mal in der Bandhistorie zu schnüffeln und mir auch die alten Alben zu besorgen. Geboten wird ein unglaublich eigenständiger Mix aus Metal und Gothic Rock, der kräftig mit elektronischen, manchmal fast industrialartigen Passagen aufgepeppt wurde.
Der große Pluspunkt der 13 Tracks sind die durchgehende Tanzbarkeit, die dem Vierer in den einschlägigen Clubs die Fans heerscharenweise zutreiben dürfte. Nähme man jüngere Paradise Lost, den elegischen Melodic Death Metal von To/Die/For (hier auch als Gäste am Start!), die Catchiness von HIM und viel finnisches Melodiegefühl und eine Prise Pathos älterer Evanescence, obgleich keine der genannten Truppen mit Das Scheit direkt vergleichbar wäre, bekommt ihr eine grobe Vorstellung in welche Richtung die Reise geht.
Wirklich toll finde ich den tiefen, düsteren, manchmal heiser geflüsterten Gesang, der markant und kraftvoll ist und für einen direkten Wiedererkennungseffekt sowie Gänsehaut sorgt. Auch für die metallische Seele wird hier genügend getan, bei aller Elektronik und Tanzbarkeit, bei aller Eingängigkeit und Melodie, bei Das Scheit regiert nach wie vor die harte Gitarre und Kollege Druck, so dass ich dieses tolle Meisterstück einfach nur bedingungslos weiterempfehlen kann.
Mich haben Das Scheit jedenfalls im Sturm für sich gewonnen. Eigentlich wollte ich zunächst nur mal 1,2 Tracks fürs Erste kurz anspielen, dass ich das gesamte Album jedoch sofort fünf Mal durchgehört habe, spricht für So Far From God … So Close To You und diese enorm coole deutsche Band.

Dirk

 Tracklist:
  1. Epilog
  2. So Far From God
  3. Come Undone
  4. No One
  5. Hollow
  6. December Sky
  7. Snow White Hell
  8. Someone Will Listen
  9. By The Way (I Think Of Suicide)
  10. Sehnsucht
  11. Because The Night
  12. ...So Close To You
  13. Prolog
Discographie:
1998 - Das Scheit
2001 - ... And Ice Is Forming
2005 - Superbitch - Black Lotus Records
2008 Review ansehen ... So Far From God … So Close To You - Twilight
weitere Infos:

Homepage www.dasscheit.de

MySpace www.myspace.com/dasscheit

Label: Twilight


weitere Links
Interviews:

Interview: Das Scheit, 30.09.2008 Weltherrschaft wäre jetzt blöd zu sagen oder?


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Maintain Records
Bad Land Records
Armageddon Music
Thundering Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews