CD-Reviews

Irate Architect - Born Blood Portrait

(Spielzeit: 11 min./VÖ: 15.07.2005)
Irate Architect - Born Blood Portrait

Was zunächst als Spaß begann, wurde schon bald Wirklichkeit. Aus einigen gemeinsamen Probesessions des Duos Jens Ballaschke und Philipp Pfeifer heraus entstanden, entwickelte sich durch Hinzunahme von zwei weiteren Bandmitgliedern alsbald eine Extremgrinddeath-Band, deren Mucke mit starkem Hardcore-Einschlag aus den Boxen donnert.
Dass die Jungs viel Spaß beim Aufnehmen dieses Viertrackers in den Backen hatten, wird schnell ersichtlich beim Anhören von Tracks wie Pathfinder oder Chicks On Speed.
Das schon auf den ersten Blick recht provokant wirkende Cover erinnert unverhohlen an einen Kriegsschauplatz und sollte aus Sicht der Band wohl eher als massive Kritik an der bedrohlichen Kriegspolitik gewisser Herrschaften verstanden werden, die notfalls auch über Leichen gehen, um ihre Ziele zu erreichen. Als Bestätigung dieses Gedankens hat die Band das passende Textblatt beigelegt, wobei die Texte in schonungslos aufdeckender Form die Gefühle kriegsführender Soldaten beschreiben, kurz bevor sie sich auf's Schlachtfeld begeben, den Rest kann man sich denken.
Obwohl das Thema Krieg alles andere als aktuell und immer hochgradig brisant ist, gehört es sicherlich zu den am heißesten diskutierten und sorgt darüber hinaus immer wieder für mächtig Brisanz, da es die Gemüter wie kein zweites Thema spaltet.
Hammermässig fette Grooves machen die Mixtur aus Grinddeath und Hardcore-Mucke zumindest für das von der Band angestrebt zu erreichende Fanklientel interessant. Überwiegend roh, schnell, brachial und sound technisch überraschend fett produziert, haben Irate Architect eine erste kleine Duftmarke gesetzt, die es irgendwann bei passender Gelegenheit mit einem vollständigen Longplayer zu bestätigen gilt.
Grinddeathfans, denen es nicht hart und stellenweise schnell genug sein kann, sollten den Miniviertracker über die Bandhomepage www.irate-architect.de beziehen können oder zumindest mal antesten. Im Zweifelsfalle solltet ihr den jens@thirdalliance.de anmailen.

Toschi

 Tracklist:
  1. Pathfinder
  2. Born Blood Portrait
  3. Chicks On Speed
  4. Taschenspieler
Discographie:
2005 Review ansehen ... Born Blood Portrait - Third Alliance Records (EP)
2008 Review ansehen ... Visitors - War Anthem Records
weitere Infos:

Homepage www.irate-architect.de

MySpace www.myspace.com/iratearchitect

Label: Third Alliance Records


weitere Links
Interviews:

Interview: Irate Architect, 12.04.2008 Tote Damen in muffigen Leichenhallen?!

CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Irate Architect - Visitors

Live-Reviews:

07.08.2008 bis 09.08.2008: Party San Open Air (Bad Berka)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Firefield Records
Relapse Records
SPV
Roadrunner Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews