CD-Reviews

Astral Doors - Raiders Of The Ark

(Spielzeit: 18 min./VÖ: 21.09.2005)
Astral Doors - Raiders Of The Ark

Normalerweise sind EPs immer ein recht zweischneidiges Schwert. Bei dieser knackig produzierten Sechstrack-EP, die mit Raiders Of The Ark, einen neuen, mit Easy Rider einen unveröffentlichten, den drei bislang nur in Japan erhältlichen Stücken Far Beyond The Astral Doors, Another Day In Hell und Moonstruck Woman sowie mit Time To Rock sogar noch einen Video-Clip enthält, liegen Anhänger klassischer 70er/80er Jahre-Hardrockmucke allerdings mit geradezu traumhafter Sicherheit goldrichtig!
Noch immer klingt der Gesang von Ausnahmetalent Nils Patrick Johansson nach Ex-Black Sabbath-Shouter Tony Martin in seinen besten Tagen, wie schon am Titeltrack der EP Raiders Of The Ark ersichtlich wird. Soundtechnisch ist dieser Sechstracker wieder aller erste Sahne. Die Gitarren drücken mächtig auf's Geweih, die Rhythmusfraktion groovt immens und beim Keyboardspiel drängt sich recht häufig der leise Verdacht auf, die Band hätte eine echte Hammond-Orgel benutzt.
Wenn das nächste Astral Doors Album ebenso klingt, können sich eingefleischte Oldshool-Hardrock-Fans auf ein weiteres superbes Stück Vinyl freuen, das nicht nur gestandene ältere Fan-Semester reihenweise ins Schwärmen versetzen dürfte!
Wer sich an Hardrock-Heroen wie Black Sabbath, Dio und Rainbow nicht satt genug hören kann und es kaum mehr erwarten kann, bis der nächste vollständige Astral Doors-Longplayer endlich in den Läden steht, sollte derweil mit dieser beachtlichen Mini-EP vorlieb nehmen, um die lange Wartezeit auf's nächste Astral Doors Album bis dahin sinnvoll zu überbrücken.

Toschi

 Tracklist:
  1. Raiders Of The Ark
  2. Easy Rider
  3. Far Beyond The Astral Doors
  4. Another Day In Hell
  5. Moonstruck Woman (remixed version)
  6. Time To Rock (Video Clip)
Discographie:
2003 Review ansehen ... Of The Son And The Father - Locomotive Music
2005 Review ansehen ... Raiders Of The Ark - Locomotive Music (EP)
2005 Review ansehen ... Evil Is Forever - Locomotive Music
weitere Infos:

Homepage www.astraldoors.com

Label: Locomotive Music


weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: Astral Doors - Of The Son And The Father
CD-Review: Astral Doors - Evil Is Forever

Live-Reviews:

05.08.2004 bis 07.08.2004: 15. Wacken Open Air (Wacken)
13.02.2005: Stormhammer, Astral Doors, Grave Digger (Ludwigsburg, Rockfabrik)


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Maintain Records
Roadrunner Records
Firefield Records
Alive
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews